Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

Wir über uns

Bei der im Jahre 1884 von den Gebrüdern Kuper erbauten Windmühle handelt es sich um einen zweistöckigen Galerie-Holländer, der eine Turmhöhe einschließlich Kappe von ca.18 m erreicht.

Das Mühlenoberteil, erbaut aus Holz, hat Dachpappe in Schindelform als Abdeckung. Der Steert und die zuletzt angebrachten vier Jalousieflügel, die einen Flügeldurchmesser, auch Flucht genannt, von ca. 18 m haben, wurden 1968 abgenommen, da sie baufällig geworden waren. Die gesamte Mühlentechnik ist ebenfalls nicht mehr vorhanden, da sie ebenfalls 1968 ausgebaut wurde, um Platz für den Einbau von Silos zu schaffen. Vor dem Ausbau der Mühlentechnik, der Mühlenbetrieb wurde 1959 eingestellt, hatte die Mühle zwei Mahlgänge und eine Grützmühle als Mahleinrichtungen.

Bis zur Betriebsaufgabe wurde die ehemalige Getreidemühle als Kornlager für den land-wirtschaftlichen Betrieb genutzt.

Es ist nur eine Außenbesichtigung möglich.

Ziel unseres Vereins ist die Wiederherstellung und Erhaltung der Peldemühle in Neßmersiel.

1. Vorsitzende: Renate Pott

2. Vorsitzender: Michael Wilts

Schriftführer: Heide Stienert

Kassenwartin: Silke Janßen-Wilts

In unserem Briefkasten beim Edeka-Nordsee-Markt neben dem Leergut-Rückgabe-Automaten, können Sie ihren Leegut-Bon als Spenden für unseren Verein einwerfen. Vielen Dank.